Bildung ohne Zwang

Getreu dem Motto "Alles kann - nichts muss" bietet das Team der Jugendpflege verschiedene Bildungsangebote. Dabei orientieren wir uns an Themen, die in der Schule zu kurz kommen bzw. nicht angeboten werden oder auch Themen, die junge Menschen aktuell beschäftigen. In dieser Kategorie findest Du eine Auswahl unserer Angebote

Musikförderung

Musikalisch begabt oder interessiert Gitarre spielen zu lernen?

In unserem Labor-Tonstudio könnt ihr eure Musikstücke aufnehmen. Zudem bieten wir Gitarrenkurse für Anfänger und Fortgeschrittene an.

© Jens Klaus

Gitarrenkurse

Du hast Lust Gitarre zu lernen? Wir bieten Gitarrenkurse für Anfänger und Fortgeschrittene an. Die Kurse finden donnerstags im Jugendzentrum Treff statt und werden von einem Musiklehrer angeleitet.

Ehrenamtliche Techniker hinter dem Licht- und Tonmischpult bei einem Konzert
© Jens Klaus

Labor Tonstudio

Das Labor Tonstudio bietet Alfelder und überregionalen Bands eine Infrastruktur, ihre Musik professionell aufzunehmen, zu mischen und zu mastern.

Computerkurse für Senioren: "Jung schult Alt"

PC Kurs für Senioren ab 50 Jahren
mittwochs von 9.30 - 11.30 Uhr
donnerstags 10 - 12 Uhr und von 14 - 16 Uhr

Viel zu oft sehen wir gewisse Thematiken nur durch die Brille unserer Zeit. Doch gerade im generationsübergreifenden Dialog, machen sich Erfahrungen deutlich leichter. Mit der Idee einer Kooperation mit der Seniorenakademie begann vor einigen Jahren ein Konzept zu erwachsen, dass ältere Menschen an die digitalen Lebenswelten heranführt. Die "Lehrerinnen und Lehrer" sind die sog. digital natives - junge Leute, die mit der Computertechnik aufgewachsen sind. Unter dem Motto "Jung schult Alt" werden in diesem Rahmen, in insgesamt drei Kursen - von Anfänger über Fortgeschrittene bis hin zu Profis -, Senioren im Umgang mit dem PC geschult.